Ozon-Sauerstoff-Therapie

In der Ozon-Sauerstoff-Therapie nutzen wir die positiven Eigenschaften des Ozon-Gases aus. Ozon ist als 3-atomige Sauerstoffverbindung O3 sehr energiereich, was seine charakteristische, starke Oxidationskraft und desinfizierende Eigenschaft erklärt. In kleinen Konzentrationen verabreicht, konnte in zahlreichen Studien die biologisch nützliche Wirkung der medizinischen Anwendung von Ozon Gas, wie z.B. die Stärkung der körperlichen Abwehrkräfte, belegt werden.

Die Eigenschaften und Wirkungen der Ozon-Sauerstoff-Therapie sind vielfältig:

  • Medizinisches Ozon hat eine stark ausgeprägte bakterientötende, pilztötende und virusinaktivierende Wirkung.
  • Die Ozon-Sauerstoff-Therapie bedingt eine massive Sauerstoffanreicherung des Blutes, was zur Durchblutungsförderung in allen Körperbereichen und einer gesteigerten Sauerstoffbereitstellung in allen Zellen führt.
  • Im niedrig dosierten Konzentrationsbereich werden körpereigene Abwehrkräfte mobilisiert, d.h. das Immunsystem aktiviert.
  • Werden kleine Ozonmengen im Rahmen der „Großen Eigenblutbehandlung“ verabreicht, wirkt diese Therapieform aktivierend auf körpereigene Antioxidantien und Radikalfänger.

Anwendungsgebiete der Ozon-Sauerstoff-Therapie:

  • Wundheilungsförderung. Behandlung von infizierten, schlecht heilenden Wunden und Verletzungen.
  • Durchblutungsförderung bei Durchblutungsstörungen, insbesondere auch bei Diabetikern.
  • Stärkung des Immunsystems bei Immunschwächen und Infektanfälligkeiten.
  • Regulierung von immunologischen Dysbalancen bei chronischen Entzündungen und therapiebegleitend bei Krebserkrankungen.
  • Entzündungshemmung und Aktivierung der Radikalfänger bei chronisch entzündlichen Erkrankungen, wie chronischem Muskelschmerz, aktivierten Arthrosen, entzündlichen Darmerkrankungen und komplementärmedizinisch bei rheumatischen Erkrankungen.
  • Zur allgemeinen Revitalisierung.

Durch den gegenseitig positiv verstärkenden Effekt findet die Ozon-Sauerstoff-Therapie bei gegebener Indikation häufig Anwendung in Kombination mit der Vitamin C-Hochdosistherapie.