Osteopathie

Parietale, Viscerale, Craniosacrale Therapie

In der osteopathischen Medizin wird der Körper als funktionelle Einheit betrachtet.

Anatomische Strukturen wie Knochen, Muskel-, Sehnen-, Nerven- und Fasziengewebe aber auch das Blutgefäß- und Lymphsystem bilden von Kopf bis Fuß Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Körperabschnitten. Innere Organe stehen durch ihre bindegewebige Aufhängung in engem Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat und die Ausbildung des zentralen Nervensystems führt zur komplexen Steuerung und Vernetzung des gesamten Körpers.

Die Ent- und Versorgung aller Körpereinheiten durch das Nerven- und Gefäßsystem gewährleistet unserem Körper die Fähigkeit zur Selbstregulierung sämtlicher Körperfunktionen. Unter optimalen Bedingungen bleiben wir auch unter dem Einfluss von äußerlichen Störfaktoren durch permanente, zellphysiologische Anpassungsprozesse gesund.

Eine dauerhafte Überlastung beziehungsweise Überforderung unseres Körpers durch einen beanspruchenden Lebenswandel, monotones Bewegungsverhalten, vorausgegangene Verletzungen aber auch genetische Dispositionen können dazu führen, dass dieses Gleichgewicht gestört wird. Wir werden krank, bekommen Schmerzen, Verspannungen, Entzündungen, möglicherweise Symptome, die wir uns gar nicht erklären können und brauchen Medikamente.

Im Rahmen unserer osteopathischen Behandlungen werden durch gezielte Diagnosestellung und Befunderhebung die komplexen Zusammenhänge Ihrer vorliegenden Beschwerden analysiert und mittels manueller Techniken sanft und ganzheitlich behandelt.

Unser Ziel ist stets, Ihre aktuellen Beschwerden zu lindern und gleichzeitig die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers zu aktivieren und zu stärken.

Mit Techniken der parietalen Osteopathie gehen wir auf den gesamten Bewegungsapparat ein (Muskeln, Sehnen, Knochen, Gelenke, Bänder, Bindegewebe und Faszien), mit der visceralen Osteopathie können wir innere Organe beeinflussen und anhand craniosacraler Techniken erreichen wir auch die tiefsten gelegenen Schichten, die unser zentrales Nervensystem umgeben (Hirnhäute und Rückenmarkshäute).

Die Osteopathie bietet so ein ganzheitliches Behandlungskonzept mit nachhaltiger Wirkung, das auch bei Kindern und Säuglingen mit großer Wirkung eingesetzt werden kann.